Archiv der Neuigkeiten

Um die entsprechenden Artikel zu öffnen bitte auf die Namen klicken!

2016

2015

+ Vorstandswahl 2015

Freie Sängervereinigung hat gewählt

Die Mitgliederversammlung der Freien Sängervereinigung hat einen neuen Vorstand gewählt, da der bisherige Vorstand nach 8 Jahren sein Amt endgültig abgab.


Maria Noe-Stoppek

als 1. und

Johanna Herrmann

als 2 Vorsitzende

haben sich bereit erklärt,die Geschicke des Vereins in die Hand zu nehmen.

Desweiteren wurden

- Gerhard Wittemann zum 1. Rechner
- Marianne Kolb zur 2. Rechnerin,
- Ute Gebert zur 1. und
- Stefanie Gebert zur 2. Schriftführerin

gewählt.

Erika Weber, Monika Rathje-Siebenhühner, Philipp Kolb und Herbert Leinweber fungieren als Beisitzer.
Regina Sattig und Heinz Hoffarth übernehmen das Amt der Kassenprüfer.

Manchmal braucht es eine Veränderung, um neuen Schwung in eine Sache zu bringen.
Nach der Trennung von ihrem Chorleiter fanden ein paar sehr gut besuchte Chorproben unter der
Leitung ihrer Vizedirigentin Susanne Krimm statt. Da dies natürlich keine Lösung auf Dauer sein kann,
wird die erste große Aufgabe des neuen Vorstandes sein, einen Dirigenten oder eine Dirigentin zu finden,
damit die Sängerinnen und Sänger weiterhin mit Spaß ihrem schönen Hobby nachgehen können.

Chorprobe ist weiterhin dienstags von 19:30 bis 21:00 Uhr in der Römerhalle.



Jeder der Lust am Singen hat, ist herzlich willkommen. Notenkenntnisse werden keine vorausgesetzt.

+ Jubilarenehrung 2015

Jubilarenehrung des Kreischorverbands am 17.10.2015 in Schaafheim

Zusammen mit der neuen 1. Vorsitzenden Maria Noe-Stoppek und 2. Vorsitzenden Johanna Herrmann, nahmen unsere Jubilare - Ilse Spieß (60 Jahre aktiv) und - Gerda Russ-Essert (25 Jahre aktiv) an der offiziellen Jubilarenehrung des Kreischorverbands Dieburg am 17.10.2015 in der Kulturhalle Schaafheim teil.

Der hierzu erschienene Presseartikel (Darmstädter Echo 19.10.2015) kann hier abgerufen werden :

Insel der Entspannung in einer hektischen Welt (Echo Online, 19.10.2015)



2014

+ Projektchor All 4 Music

Die Proben für das große Musicalkonzert am 25.04.2015 gehen in vollem Umfang weiter.


Ab 18.11.2014 werden weitere neue Stücke aus den bekanntesten Musicals begonnen (welche wird noch nicht verraten) und weitere am Gesang Iteressenten sind jederzeit herzlich willkommen ! Die Proben des Projektchors findet alle 2 Wochen um 20:00 in der Römerhalle Dieburg statt.

Interesse ??? Fragen ???

Dann wenden Sie sich gerne an die 1. Vorsitzende Susanne Krimm Tel.: 0175-4045485 bzw.
direkt an den Dirigenten Thomas Moeller Tel.: 0160-97583499 oder ueberraschen Sie uns mit
Ihrem Besuch in der Roemerhalle.

Weitere Infos zur Freien Saengervereinigung auf facebook und in youtube.

Information ebenfalls erschienen bei :
Darmstädter Echo -> Großer Auftritt im April (veröffentlicht am 20.01.2015 00:08 auf echo-online.de)
Darmstädter Echo -> Freie Sänger rufen Projektchor ins Leben (veröffentlicht am 30.05.2014 auf echo-online.de)
Mein-Südhessen.de -> Großes Musical-Projekt bei der Freien Sängervereinigung Dieburg
Darmstädter Echo -> "All 4 Music" übt für den großen Tag (veröffentlicht am 20.09.2014 auf echo-online.de)
Dieburger Anzeiger -> Projektchor - erschienen 15.09.2014

+ Adventskonzert Musikverein St. Peter & Paul

Am 04.12.2014 nahm die Freie Sängervereinigung die Einladung des Musikvereins St. Peter & Paul gerne an und unterstützte die Musiker zum Abschschluß Ihres 25. Jubiläumsjahres bei der Ausrichtung des adventlichen Konzertes in der Stadtkirche St. Peter & Paul Dieburg


Der hierzu erschienene Presseartikel kann hier abgerufen werden :

"Adventliches Konzert" (veröffentlicht am 04.12.14 Dieburger Anzeiger)

+ Martinsmarktkonzert 2014

Stammchor brilliert, glanzvolle Prämiere des Projektchors beim Abschlußkonzert des
Martinsmarktes am 09.11.2014

Direkt nach dem Martinsmarktkonzert 2013 kam der Gewerbeverein Dieburg erneut auf
die Freie Sängervereinigung zu und fragte an ob wir dieses Konzert auch in 2014 übernehmen
würden.

Selbstverständlich haben wir diese Auszeichnung (es kam in 29 Jahren noch nie vor,
daß ein Chor dieses Konzert 2 x hintereinander ausrichten durfte) mit Stolz angenommen
und für den 09.11.2014 erneut einen musikalischen Spagat der Sonderklasse ausgesucht,
einstudiert und mit Brillianz präsentiert !

Darüberhinaus haben wir bereits im Oktober 2013 mit dem Musikverein St. Peter und Paul
Kontakt aufgenommen und erste Gespräche für ein gemeinsames Konzert geführt.

Zusammen mit dem neu gegründeten Projektchor "All 4 Musik", dem Musikverein sowie
Michael Roth an der Orgel stellte der Stammchor der Freien Sängervereinigung einmal mehr
sein Können unter Beweis !

Das Konzert endete mit dem Stück "Der Freundschaft Band" (Pomp and Circumstance),
das von allen Beteiligten gemeinsam vorgetragen wurde. Die Besucher der Konzertes waren
derart begeistert, das sie die dritte Strophe stehend !! mitgesungen haben und danach
ein großes Standing Ovation spendeten ! Nochmals herzlichen Dank an alle Besucher !

Zusätzlich zur bereits umfangreichen Literatur des Stammchors, steuerte der neu
gegründete Projektchor "All 4 Music" in Summe vier ausgesuchte Stücke aus "Phantom der Oper"
und "König der Löwen zum Abschlußkonzert des diesjährigen Martinsmarktes bei und feierte
somit seine glanzvolle Prämiere!

Darüberhinaus wurden die Stücke "Air" (F. Händel) sowie "Der Freundschaft Band" gemeinsam mit dem
Stammchor, dem Musikverein St. Peter und Paul sowie Michael Roth an der Orgel präsentiert.


Dieburger Anzeiger -> Konzertbericht erschienen 13.11.2014 (als jpg-Datei)
Dieburger Anzeiger -> Konzertbericht erschienen 13.11.2014 (als PDF-Datei zum Download)

Weitere Bilder sowie einzelne Videostücke finden Sie im Bereich Media

+ Halbtagesausflug nach Schwetzingen (Nachbericht)

Kommissar kann Mordfall in Schwetzingen lösen

Dieburg- Am Samstag, den 5.7.2014 ermittelten zahlreiche aktive und passive Mitglieder
der Freien Sängervereinigung Dieburg mitten in Schwetzingen an einem mysteriösen Mordfall.

Eine Stadtbesichtigung der etwas anderen Art, war für den diesjährigen Tagesausflug des Vereins geplant.
Mit einem vollen Bus ging es am frühen Morgen los Richtung Schwetzingen um vor Ort an verschiedenen Sehenswürdigkeiten,
nicht nur etwas über Stadt, Land und Leute zu erfahren, sondern - aufgrund der Teilnehmerzahl aufgeteilt in 2 Gruppen -
auch mit Hilfe verschiedener ausgewählter Charaktere wie dem Kommissar, seiner Assistentin und der Putzfrau zu ermitteln.

Nach dieser spannenden und nicht alltäglichen Stadtführung ging es mittags ins "Blaue Loch" um sich zu stärken.
Trotz des plötzlich einsetzenden heftigen Regens ließen sich die Mitglieder nicht von ihrer guten Stimmung abbringen
und sangen für den Wirt ein Dankeschön.

Nach dem Mittagessen und einem stärkenden Eis in einer der naheliegenden Eisdielen - in der der Lehrling des Erfinders
des Spagetti-Eis arbeitet- ging es Richtung Odenwald zum Hotel Restaurant "Zentlinde" um dort in geselliger Runde den Tag
abzuschließen. Auch während der Busfahrt stimmten die Teilnehmer - unter Gitarrenbegleitung des 1. Rechners -
so manches Lied an.

Die Teilnehmer waren sich einig: Ein rundum gelungener, interessanter, informativer und abwechslungsreicher Ausflug!

"Aufgrund des anhaltend großen Zuspruchs sowie den nochmals gestiegenen Teilnehmerzahlen wird die Freie Sängervereinigung
auch in 2015 einen Ausflug für ihre aktiven und passiven Mitglieder, aber auch allen Interessierten anbieten.
Die ersten Ideen für mögliche Ziele wurden bereits ausgetauscht. Lassen Sie sich überraschen! Wir würden uns freuen,
auch SIE im nächsten Jahr begrüßen zu dürfen", so Susanne Krimm 1. Vorsitzende der Freien Sänger.

Des weiteren plant die FSV für Ihr Jubiläum im Jahr 2015 ein Musical-Konzert mit den schönsten Melodien aus den bekanntesten
Shows Deutschlands.

Hierfür wurde ein Projektchor gegründet, der bereits im Juni mit den Proben begonnen hat.
Zur Zeit sind es 30 begeisterte Sängerinnen und Sänger, die mit viel Freude und Engagement an den Stücken arbeiten.

Wer noch Interesse hat, zwischen 20 und 50 Jahre jung ist und Freude am gemeinsamen Singen hat, ist herzlich eingeladen
sich noch anzuschliessen.

Natürlich sind auch jederzeit neue Sängerinnen und Sänger im Stammchor der Freien Sänger willkommen !!!

Die Proben finden dienstags um 18.30 Uhr in der Römerhalle in Dieburg statt.

Zu beiden Chören erhalten Sie nähere Informationen bei Susanne Krimm unter der 0175-4045485.


Wir freuen uns auf Sie !

+ Halbtagesausflug nach Schwetzingen (Vorbericht)

Mord(s)-Veranstaltung der Freien Sänger in Schwetzingen

Dieburg-Am 05.07.2014 ist es endlich wieder soweit, die Freie Sängervereinigung
Dieburg trifft sich zu ihrem diesjährigen Tagesausflug.

Dieses Jahr geht die Fahrt in das knapp einstündig entfernte Schwetzingen. Vor Ort gibt es eine spannende Führung.

Der "Tatort Schwetzingen-Der Fall des toten Geigers" steht auf dem Programm.


Bei dieser interaktiven und sicherlich nicht alltäglichen Führung können alle Teilnehmer die Rolle eines Kommissars
übernehmen um dem Täter auf die Spur zu kommen.

Nach der Führung gibt es im Schlossgarten im Restaurant "Blaues Loch" gut bürgerliche, deutsche Küche.
Nach einer ausgiebigen Mittagspause haben die Teilnehmer ausreichend Gelegenheit, Schwetzingen mit seinem
wunderschönen Schloss, dem Schlossgarten und den verschiedenen Eisdielen selbst zu erkunden.


Der Abschluss des Ausflugs findet im Restaurant Zentlinde in Mossautal-Güttersbach statt.
Dort können alle Teilnehmer den Tag gemütlich ausklingen lassen.

Die Kosten für die Teilnahme betragen 15 Euro für die Busfahrt und 10 Euro für die Führung.
Die Teilnahme an der Führung ist selbstverständlich freiwillig.

Wer Interesse hat diesen spannenden und außergewöhnlichen Tag gemeinsam mit der Freien Sängervereinigung zu erleben,
kann sich entweder direkt bei der 1. Vorsitzenden Susanne Krimm unter 0175/4045485 anmelden oder dies bei einer
unverbindlichen Teilnahme an einer Chorprobe (jeden Dienstag um 19:00 in Römerhalle Dieburg) tun.

Mord(s)-Veranstaltung der Freien Sänger in Schwetzingen

+ Trapezteichfest 2014

Trapezteichfest 2014


Sängerlust Dieburg und Freie Sängervereinigung richten gemeinsam Trapezteichfest aus


2013 war von beiden Vereinen erstmals geplant das Trapezteichfest gemeinsam auszurichten
. Alles war bis aufs Kleinste geplant und vorbereitet- nur das Wetter nicht - und so musste,
schweren Herzens das ganze Fest abgesagt werden.

2014 hatte man sich entschlossen, dass Fest weiter in den Sommer zu schieben und so fand
das Trapezteichfest nun am 14. und 15. Juni im Schlossgarten Dieburg am Trapezteich zum 13. Male statt.

Das Organisationsteam, bestehend aus beiden Vereinen trifft sich zurzeit regelmäßig,
um die Details des Programms gemeinsam auszuarbeiten.

Der für letztes Jahr geplante Karaoke-Wettbewerb, stand auch dieses Mal wieder im Programm und wurde am Samstag, 14. Juni,
am späten Nachmittag gestartet. Einige sangeslustige Aspiranten aus dem letzten Jahr hatten sich bereits wieder gemeldet. Am Ende
standen 13 Sänger /-innen (sogar eine Kindergartengruppe aus Groß-Zimmern trat an) auf der Bühne und bemühten sich um die Hauptpreise.

Diese Jahr kam die Freie Sängervereinigung als gleichberechtigter Kompagnon dazu ! "Die Sängervereinigung hat uns bereits in den letzten
Jahren unterstützt", erläutert Lothar Wolf und spricht von erweiterten Möglichkeiten bei der Ausgestaltung des beliebten Festes im
schönsten und größten Dieburger Park.

In den letzten Jahren hatten die Freien Sänger bereits den Weinstand beim Trapezteichfest bewirtschaftet und auch beim Auf- und Abbau
geholfen. "Das bringt beiden Vereinen einen Nutzen", so Wolf.

Als Hauptpreise winkten 250 Euro für den ersten, 150 für den zweiten und 100 Euro für den dritten Platz bei erstmals in Dieburg
ausgetragenen Karaoke-Wettbewerb, bei dem Melanie Wehrle (Tanzschule), Bürgermeister Werner Thomas und Dirigent Werner Utmelleki in der Jury saßen und die Sangeskünste nach fachlichen und publikumswirksamen Gesichtspunkten bewerteten.

Am Sonntag baten die Sängerlust und die Freie Sängervereinigung mit ihren Gemischten Chören und den geladenen Chören aus der
Region ab 11:00 zur Matinee, es trat auch der Jugendchor der "Sängerlust" auf.

Und ab 12 Uhr musizierte der Dieburger Musikverein "St. Peter und Paul" am Teich. Auf dem ließ die Reederei Spießfeld an
beiden Tagen ihre kleinen Boote kreuzen.

Für den Sonntag (15.) fand auch ein umfangreiches Kinder-Programm mit Hüpfburg und Schminken statt. Außerdem rollte der Schlossgarten-Express
durch die Alleen und es wurde erstmals ein Ponyreiten angeboten.

Am Sonntagnachmittag trafen - wie bereits seit vielen Jahren - in Summe 200 !!! Benefiz-Radteilnehmer "Der Hoffnungstour" nach und nach beim Trapezteichfest ein.

Impressionen des Trapezeichfestes 2014 (Samstag 14.06.2014)

Impressionen des Trapezeichfestes 2014 (Sonntag 15.06.2014)

Impressionen vom Auf- und Abbau des Trapezeichfestes 2014

+ Maimarktsingen

Maimarktsingen 2014

Trotz heftiger Regenschauer - und damit verbunden leider wenigen Zuschauern - hat sich die Freie Sängervereinigung Dieburg beim diesjährigen Maimarkt (11.05.2014) erneut mit schwungvollen internationalen Liedern präsentiert.



FSV-Uraufführungen an diesem Tag waren die Stücke

"Come with youful singing" (Swing) und
"Sommerpsalm" (Schwedisches Volkslied).


Die Stücke

"Loch Lomond" (Schottisches Volkslied) sowie das bekannte
"Go tell it on the mountain" (Gospel)

wurden in neu einstudierter Fassung unter der Leitung des Dirigenten Thomas Möller vorgestellt.

zum Download der Presseartikel bitte auf den entsprechenden Link klicken

07.05.14 Artikel Maimarkt (Dieburger Anzeiger)
24.05.14 Beilage Maimarkt (Dieburger Anzeiger)

+ Auftritt der Freien Sänger beim diesjährigen Maimarkt in Dieburg

Auftritt der Freien Sänger beim diesjährigen Maimarkt in Dieburg



Unter der Leitung Ihres Dirigenten THOMAS MÖLLER, freut sich die Freie Sängervereinigung Dieburg
auch in diesem Jahr den Maimarkt in Dieburg musikalisch unterstützen zu können.

Der Verein wird am Sonntag, dem 11.05.2014 gegen 16.15 Uhr im Fechenbach-Park mit frischer und neuer
Literatur auftreten.

Die Freie Sängervereinigung Dieburg trifft sich jeden Dienstag um 19.00 Uhr in der Römerhalle.
Alle Interessenten sind herzlich eingeladen, unverbindlich an einer Chorprobe teilzunehmen.

In den letzten Monaten konnte sich die Freie Sängervereinigung bereits über einen großen Zustrom an neuen
Sängerinnen freuen und hofft, dass dieser weiter anhält. Noch erfreulicher wäre es, wenn auch Männer wieder
verstärkt den Weg zum Singen finden und sich den Freien Sängern anschliessen würden.

Weitere Informationen gibt es bei der 1. Vorsitzenden Susanne Krimm unter 0175/4045485,
unter Facebook.com/FSVDieburg oder auf Youtube.

+ Großes Musical-Projekt bei der Freien Sängervereinigung Dieburg

Projektchor All4Music

Anlaesslich des anstehenden 95-jaehrigen Jubilaeums wurde mit "All4Music" ein zusaetzlicher Projektchor
(zum weiterhin bestehenden Stammchor) ins Leben gerufen, der im kommenden Fruehjahr in einem
Musical-Abend seinen Hoehepunkt finden wird.

Die Zuschauer duerfen sich schon jetzt auf eine grosse Vielfalt an bekannten Melodien aus den
verschiedensten Musicals freuen.

Praesentiert werden die Highlights aus Tanz der Vampire, Phantom der Oper, Koenig der Loewen,
Wicked-die Hexen von Oz, West Side Story, natuerlich Mamma Mia und vieles mehr.

Die Proben zu diesem Musical-Projekt finden jede 2. Woche Dienstags um 20.00 Uhr in der Roemerhalle statt.


Alle singbegeisterten Musical-Fans, aber natuerlich auch alle an Musik und Gesang interessierten
zwischen 20 und 50 Jahren, die evtl. auch schon ueber Chorerfahrung verfuegen, sind herzlich eingeladen
sich an diesem Projekt zu beteiligen. Erfahrungen im Solobereich sind nicht erforderlich.

Unter der fachkundigen Leitung ihres Dirigenten Thomas Moeller, koennen alle Beteiligten auf sein
breit gefaechertes, kompetentes Wissen in Theorie und Praxis zugreifen, da er selbst als Opernsaenger
vielfaeltige Opern- und Musicalerfahrung auf den großen Buehnen Deutschlands sammeln konnte und auch mit
Stars wie Anna-Maria Kaufmann ( u.a. Hauptdarstellerin in Phantom der Oper) gemeinsam auf der Buehne stand.

Waehrend den Proben werden die Teilnehmer in Gesangstechniken geschult und auch auf die Interpretation
der Stuecke bestens vorbereitet.

Interesse ??? Fragen ???

Dann wenden Sie sich gerne an die 1. Vorsitzende Susanne Krimm Tel.: 0175-4045485 bzw.
direkt an den Dirigenten Thomas Moeller Tel.: 0160-97583499 oder ueberraschen Sie uns mit
Ihrem Besuch in der Roemerhalle.

Weitere Infos zur Freien Saengervereinigung auf facebook und in youtube.

Information ebenfalls erschienen bei :
Darmstädter Echo -> Großer Auftritt im April (veröffentlicht am 20.01.2015 00:08 auf echo-online.de)
Darmstädter Echo -> Freie Sänger rufen Projektchor ins Leben (veröffentlicht am 30.05.2014 auf echo-online.de)
Mein-Südhessen.de -> Großes Musical-Projekt bei der Freien Sängervereinigung Dieburg
Darmstädter Echo -> "All 4 Music" übt für den großen Tag (veröffentlicht am 20.09.2014 auf echo-online.de)
Dieburger Anzeiger -> Projektchor - erschienen 15.09.2014

+ Nachbericht - Stimmbildungsseminar des Kreischorverbands Dieburg

Stimmbildungsseminar des Kreischorverbands Dieburg - 2014

Erfolgreiches Stimmbildungsseminar des Kreischorverbands Dieburg (Ausrichter Freie Sängervereinigung Dieburg)


Am Samstag, dem 26.4.2014 richtete die Freie Sängervereinigung Dieburg mit großem Erfolg das diesjährige
Stimmbildungsseminar des Kreischorverbands Dieburg in der Römerhalle Dieburg aus.

Mit 80 Teilnehmern aus den verschiedensten Chören des Kreischorverbands war das Seminar restlos ausgebucht.
Als Referenten hatten sich Thomas Möller aus Darmstadt- Eberstadt und Mathias Schlachter aus Rödermark bereit
erklärt, das Seminar zu leiten.

Thomas Möller, der am Morgen den "Frauenpart" mit über 60 Teilnehmerinnen übernahm, studierte unter anderem
verschiedene Einsingübungen sowie zwei neue Literaturstücke ein. Mathias Schlachter übernahm am Morgen alle
männlichen Teilnehmer, die parallel zu den Teilnehmerinnen die neuen Stücke erlernten.

Nach einer kleinen Pause am Mittag erfolgte ein Tausch der Referenten und alle Teilnehmer erhielten somit einen
Einblick in die unterschiedlichen Techniken und Arbeitsformen von Thomas Möller und Mathias Schlachter.

Als Höhepunkt der Veranstaltung vertieften die beiden Referenten mit dem "Gesamtchor" von 80 Teilnehmern die neu
einstudierte Literatur.

Alle Teilnehmer gingen am Nachmittag mit neu erlernten Techniken und Informationen rund um das Thema Gesang aus
dem mehr als interessanten und informativen Seminar heraus.

"Alle Teilnehmer, mit denen ich während und nach dem Seminar gesprochen habe, waren begeistert von der Organisation,
dem Aufbau und Inhalt des gesamten Seminars. Uns hat die Organisation und Durchführung so viel Spaß gemacht, dass wir
spontan die Ausrichtung des Stimmbildungsseminars in 2015 gegenüber dem Kreischorverband bestätigt haben und freuen uns
schon heute aufs nächste Jahr" so Susanne Krimm im Anschluss.

Wer Interesse hat, im nächsten Jahr an einem Stimmbildungsseminar teilzunehmen, kann sich schon heute bei der
1. Vorsitzenden der Freien Sängervereinigung Dieburg Susanne Krimm unter 0175/4045485 informieren oder einfach
Dienstags um 19.00 Uhr in der Römerhalle an einer Chorprobe unverbindlich teilnehmen.

In den letzten Monaten konnte sich die Freie Sängervereinigung bereits über einen großen Zustrom an neuen
Sängerinnen freuen und hofft, dass dieser weiter anhält. Noch erfreulicher wäre es, wenn auch Männer wieder
verstärkt den Weg zum Singen finden und sich den Freien Sängern anschliessen würden.

Weitere Informationen zur Freien Sängervereinigung gibt es unter www.facebook.com/FSVDieburg oder auf Youtube.

+ Stimmbildungsseminar Kreischorverband - Ausrichter Freie Sängervereinigung

Stimmbildungsseminar Kreischorverband

Stimmbildungsseminar erstmals in Dieburg, Ausrichter Freie Sängervereinigung Dieburg

Es ist soweit! Die Freie Sängervereinigung Dieburg richtet in diesem Jahr zum ersten Mal das Stimmbildungsseminar des Kreischorverbands Dieburg aus.

Dieses findet am 26.4.2014 von 10 Uhr bis 16 Uhr in der Römerhalle in Dieburg statt.
Mit 74 angemeldeten Teilnehmern aus neun unterschiedlichen Vereinen ist das Seminar restlos ausgebucht. Im Vergleich zum Vorjahr konnte die Teilnehmerzahl verdoppelt werden. Als Referenten haben sich Thomas Möller aus Darmstadt/ Eberstadt
und Mathias Schlachter aus Rödermark bereit erklärt, das Seminar zu leiten.
Die Teilnehmer können sich auf einen spannenden Tag mit interessanten und hilfreichen Übungen zur Stimmbildung und interessanten Infos rund um das Thema Singen und Stimme freuen.

"Wir sind stolz die Ausrichtung des diesjährigen Kreis-Stimmbildungsseminars übernehmen zu dürfen" so Susanne Krimm, 1. Vorsitzende der Freien Sängervereinigung Dieburg.

Wer generell Interesse am gemeinsamen Singen hat, ist herzlich zu einer "Schnupper-Chorprobe" der Freien Sängervereinigung eingeladen. "Wir treffen uns jeden Dienstag um 19:00 Uhr in der Römerhalle (1. Stock) zur gemeinsamen Chorprobe mit anschließendem geselligem Zusammensein. Keine Angst wir beißen nicht, bei uns muss keiner vorsingen, der einfach mal reinschnuppern möchte" fügt Susanne Krimm schmunzelnd hinzu.


Artikel -> Mein Südhessen Stimmbildungsseminar erstmals in Dieburg, Ausrichter Freie Sängervereinigung Dieburg

+ Erste offene Cborprobe 2014

Offene Chorprobe

Am 12.04.2014 wird die Freie Sängervereinigung Dieburg ihre nächste offene Chorprobe ausgerichten.

Freie Sängervereinigung Dieburg : Offene Chorprobe DIEBURG . Die Freie Sängervereinigung trifft sich am
Samstag, 12. April 2014, ab 9.30 Uhr in der Römerhalle zu einem Chorprobentag.

Es hat sich im letzten Jahr bereits gezeigt, dass man an einem kompletten Tag gesanglich sehr viel erreichen
und darüber hinaus auch die Gemeinschaft weiter intensivieren kann.

Wer schon immer mal hören und sehen wollte, wie viel Spaß (aber auch Arbeit) es macht, neue Literatur
einzustudieren, kann dies bei der Freien Sängervereinigung Dieburg am Nachmittag hautnah erleben.

ALLE an Musik oder Gesang Interessierten sind herzlich eingeladen

am 12. April zwischen 13.30 und 15 Uhr in der Römerhalle (1. Stock)

in eine offene Chorprobe mal "reinzuschnuppern" und eine unserer Proben live zu erleben. Die Freie Sängervereinigung freut sich auf jeden Besucher. Es wird KEIN Casting oder Vorsingen durchgeführt, einfach nur der gemeinsame Spaß an Musik und Gesang steht hier im Vordergrund ! Ansonsten probt der Chor jeden Dienstag von 19 bis 21 Uhr in der Römerhalle (1. Stock). Fragen beantwortet Susanne Krimm, @ 0175 40 454 85, Informationen gibt es auch auf der Homepage fsv-dieburg.de, facebook.com/FSVDieburg sowie YouTube.

+ Jahreshauptversammlung 2014

Voller Schwung - viele Aktivitäten - für die Freien Sänger

Freie Sängervereinigung hat auch 2014 wieder ein volles Programm

Die Freie Sängervereinigung Dieburg hat bei ihrer diesjährigen Jahreshauptversammlung mit vollem Elan in die Zukunft geblickt. Vorsitzende Susanne Krimm konnte ein bewegtes Jahr 2013 Revue passieren lassen.

Nachdem sich der Chor seit 2012 - unter Leitung seines Dirigenten Thomas Möller - top aktuellen, musikalischen Herausforderungen stellt und komplett neue Wege und Stilrichtungen erschlossen hat, konnte die 1. Vorsitzende Susanne Krimm im Rahmen der Jahreshauptversammlung auf ein durchweg positives Jahr 2013 zurückblicken.

Angefangen beim letztjährigen Maimarkt (bei dem der Chor erstmals schwungvolle, afrikanische Literatur vorstellte), Auftritt beim ersten Dieburger Kulturtag (Kunst für alle Sinne), Halbtagesausflug nach Fulda, Ausrichtung des Martinsmarktkonzertes, Teilnahme am Dieburger Glückstalermarkt bis hin zum traditionellen Adventskonzert in der voll besetzten Gnadenkapelle sowie vieler weiterer kleinerer Aktivitäten hatten die Freien Sänger einen vollen Terminkalender.

Der durchweg positive Zuspruch und die Rückmeldung vieler Zuhörer und Gäste der verschiedenen Auftritte gibt der Freien Sängervereinigung die Bestätigung, "wir sind auf dem richtigen Weg", führte Susanne Krimm weiter aus.

Diese Aussage lässt sich anhand der in 2013 und 2014 gewonnenen "Neuzugängen" (vor allem aktive Sänger) eindrucksvoll untermauern.

So erfolgreich das Jahr 2013 auch endete, so schwungvoll starteten die Freien Sänger ins neue Jahr. Sie mussten sich mit verkürzten Weihnachtsferien arrangieren, um schon Mitte Januar das erste "Riesenevent" (das ausverkaufte, gemeinsame Konzert mit Kathy Kelly) erfolgreich zu bestehen.

"Selbstverständlich stehen weitere große Aktivitäten und Auftritte auf unserem FSV-Kalender 2014" stellte Susanne Krimm dar. So wird die Freie Sängervereinigung am 12.04. die erste offene Chorprobe in 2014 anbieten, am 26.04. das Stimmbildungsseminar des Kreischorverbands ausrichten und am 11.05. erneut am Dieburger Maimarkt teilnehmen.

Danach wird der Verein am 14/15.06. als gleichberechtigter Mitausrichter des Trapezteichfestes agieren sowie am 05.07.2014 den alljährlichen Tagesausflug durchführen.

Soweit nur die wichtigsten Termine des 1.Halbjahres ! "Außerordentlich stolz", so Susanne Krimm "sind wir darüber, auch dieses Jahr - und somit das zweitemal in Folge - das Konzert zum Martinsmarkt ausrichten zu dürfen. Wir haben uns einige Überraschungen ausgedacht. Was, wird natürlich noch nicht verraten! Sie sehen, wir haben ein volles Programm, uns wird nicht langweilig und alle die sich daran beteiligen möchten sind herzlich eingeladen!"

"Wir treffen uns jeden Dienstag um 19:30 Uhr in der Römerhalle (1. Stock) zur gemeinsamen Chorprobe mit anschließendem geselligem Zusammensein. Keine Angst wir beißen nicht, bei uns muss keiner vorsingen, der einfach mal reinschnuppern möchte" schließt Susanne Krimm Ihren Bericht ab.


Weitere Informationen zum Chor, dem Verein, den Terminen und vielem mehr auf dieser Homepage, www.facebook.com/FSVDieburg oder YouTube bzw. bei Susanne Krimm unter 0175 404 548 5 oder Susanne.Krimm@fsv-dieburg.de.

+ Kathy Kelly Konzertberichte

Halleluja" - Kathy Kelly war am Freitagabend zu Gast in der Kirche St. Wolfgang und sorgte für einen begeisternden Auftritt.
Auf ihrer Kirchen-Europa-Tour machte die Sängerin Station in Dieburg und sorgte zusammen mit dem gemischten Chor der Freien Sängervereinigung 1920 für ein ganz besonderes Konzert.



Quelle: Darmstädter Echo

Weitere Presseartikel

Darmstädter Echo 18.01.2014

Dieburger Anzeiger 20.01.2014

Anzeigenblatt 22.01.2014

+ Kathy Kelly Konzert Vorbericht

Für den gemischten Chor der Freien Sängervereinigung Dieburg sind es spannende und aufregende Wochen. Er bereitet ein besonderes Konzert vor: In einer Woche tritt er gemeinsam mit Kathy Kelly von der Kelly Family in der Kirche St. Wolfgang auf.

Stickig ist die Luft inzwischen im Übungsraum im ersten Stock der Römerhalle. Die übliche Dienstag-Singstunde der Freien Sängervereinigung 1920 ist um 20.30 Uhr zu Ende und die Mitglieder des gemischten Chors klappen zufrieden ihre Notenbücher zu. Die Literatur ist anstrengend und anspruchsvoll zugleich.

Thomas Möller ist seit März 2012 Dirigent des Chors. Er ist ausgebildeter Opernsänger. Als lyrischer Bariton übernimmt er einmal im Jahr eine Rolle in einer Produktion an einem Opernhaus in Deutschland. Den Rest seiner Zeit arbeitet er als Dirigent und wirkt bei der Gestaltung von Konzerten und Liederabenden mit. Das Repertoire ist vielfältig.

Das Repertoire bei "den Freien" ist seit seinem Einstieg in den gemischten Chor vielfältig. Es reicht von der Renaissance bis zum Pop. Für die 38 Sängerinnen und Sänger keine leichte Kost. Möller singt jede Chorstimme und macht es vor, wie es zu klingen hat. Die Stimmen seiner Sängerinnen und Sänger kennt er genau - und stellt sie immer wieder um, wenn es das Liedgut verlangt. Das bringt Bewegung mit sich. Stimmbildung ist ein wichtiger Part in seiner Arbeit.

Nun hat sich Kathy Kelly angekündigt. Ihr dreißigjähriges Bühnenjubiläum feiert die drittälteste Tochter der Kelly Family mit ihrer "Godspel European Tour". Auf der Suche nach einem Chor in Dieburg fiel die Wahl der "Grande Dame of Gospel and Folk" auf die Freie Sängervereinigung.

Susanne Krimm, die erste Vorsitzende des Vereins, ist überglücklich. Denn lange Zeit war sie ein echter Fan der Kelly Family. Dass sie nun mit Kathy auf der Bühne stehen kann, ist wunderbar: "Für mich geht ein Traum in Erfüllung", schwärmt sie.

Mit den Proben für das Gemeinschaftskonzert wurde vergangenes Jahr begonnen. Das Abendrepertoire wird von Gospels dominiert. Aber auch afrikanische Lieder werden interpretiert, weiß Krimm. Bis zum Auftritt heißt es noch: fleißig üben. Die Lieder sind nicht ganz einfach, und mit der englischen Sprache sind viele Chormitglieder nicht gerade vertraut, die zudem nach Gehör singen. Notenlesen ist keine Pflicht. Drei Lieder gemeinsam mit dem Gast.

Thomas Möller strahlt Sicherheit aus. "Ich bin zufrieden mit den Sängerinnen und Sängern. Ich will aber nicht, dass sie sich auf ihren Nachbarn verlassen, die müssen schon selbst singen können." Einstudiert werden im Besonderen "Go, tell it on the mountain", "Irische Segenswünsche" und "Glory Halleluja". Diese Lieder werden gemeinsam mit Kathy Kelly gesungen.

Nur drei Stunden hat der Chor vor dem Konzertabend Zeit, mit der 50 Jahre alten Sängerin gemeinsam zu proben, dann muss alles sitzen. Die restlichen Lieder werden der Chor und Kelly jeder für sich zum Besten geben.

Dirigent Möller ist zuversichtlich. "Meine Sängerinnen und Sänger haben sich bislang stetig verbessert. Das wird schon." Und außerdem hat der Chor seit einiger Zeit regen Stimmenzuwachs bekommen. Das macht Möller Mut, den gemeinsamen musikalischen Weg weiter zu gehen.

Kartenverkauf

Das Folk- und Gospelkonzert ist am Freitag (17.) um 20 Uhr in der Kirche St. Wolfgang in Dieburg. Es sind noch wenige Karten (24 Euro) bei den Vorverkaufsstellen in Dieburg (Bücherinsel und Dieburger Anzeiger), in Groß-Umstadt und Groß-Zimmern sowie über die Homepage www.FSV-Dieburg.de, unter www.eventim.de, www.reservix.de oder direkt bei der Vorsitzenden Susanne Krimm unter 0175 4045485 zu bekommen.

Quelle: Darmstaedter Echo

2013

+ Adventskonzert 2013 - Artikel 2

Gnadenkapelle in vorweihnachtlicher Stimmung

Advent, Advent - die zweite Kerze brennt.

Die Freie Sängervereinigung Dieburg verzauberte auch in diesem Jahr mit ihrem traditionellen Adventskonzert zahlreiche Gäste mit weltlicher, geistlicher und adventlicher Literatur.

Zum ersten Chor-Konzert kam die neu eingebaute Orgel der Gnadenkapelle in Dieburg durch den Organisten Michael Roth zum Einsatz. Neben der musikalischen Unterstützung des Chores präsentierte dieser Stücke von Johann Sebastian Bach und Josef G. Rheinberger.

Unter der Leitung des Dirigenten Thomas Möller hat die Freie Sängervereinigung unter anderem bekannte Stücke wie "Adiemus" von Karl Jenkins oder "Air" von G.F. Händel dargeboten.
Das Repertoire reichte von stimmungsvoller, schwunghafter bis hin zu besinnlicher, getragener Literatur.

Unterstützt wurden die Sänger und Sängerinnen durch die Sopranistin Johanna Herrmann.
Diese sang passend zum Programm des Abends ein Stück von G.F.Händel " Wie lieblich ist der Boten" und der " Weihnachtsbaum" von J.Krohn.

Zwischen den gesanglichen Darbietungen des Chores entführte Thomas Möller die Zuhörer mit einer Lesung in die passende adventliche Stimmung.

Im Anschluss an das erfolgreiche Martinsmarktkonzert, welches in diesem Jahr ebenfalls durch die Freie Sängervereinigung Dieburg gestaltet wurde, wird das Adventskonzert der passende Einstieg in die Vorweihnachtszeit sein.
Schon am 17.1.2013 um 20.00 Uhr gibt es den Chor erneut. bei einem gemeinsamen Konzert mit Kathy Kelly in St. Wolfgang zu hören.

Karten für dieses Konzert liegen in den bekannten Vorverkaufsstellen bereit oder können direkt hier oder bei der Vorsitzenden, Susanne Krimm unter 0175/4045485 bestellt werden.

Über neue Interessenten, Mitglieder und Förderer des Vereins freut sich die Freie Sänger Vereinigung Dieburg.
Die Proben, die Neugierige gerne besuchen können, finden Dienstags ab 19 Uhr in der Römerhalle statt.

+ Adventskonzert 2013 - Artikel 1

Adventskonzert - Bericht da-imnetz.de

Facettenreicher Chorgesang

Unzählige Facetten des Chorgesanges durften die zahlreichen Besucher am Sonntag in der Gnadenkapelle erleben.
Anlässlich ihres traditionellen Adventskonzertes verzauberte die Freie Sängervereinigung die Anwesenden mit weltlicher, geistlicher und adventlicher Musik.

Johanna Herrmann bereicherte das Konzert mit ihren Soli.
"Freie Sängervereinigung begeistert bei ihrem Adventskonzert in der Gnadenkapelle."



"Geboren wurde die Idee des Adventskonzertes bereits in den 50er Jahren", erzählte die Vorsitzende Susanne Krimm in ihrer Begrüßungsrede.

Damals wollte man den vielen Mitarbeitern und Patienten des Krankenhauses, die durch Arbeit oder Krankheit diese Zeit nicht genießen konnten, etwas Weihnachten in die Herzen bringen.
Dieses Konzert wurde zunächst auf der großen Treppe, später in der Rochus-Kapelle veranstaltet und von dort aus über die Lautsprecheranlage in die Krankenzimmer und Flure übertragen.
Auch wenn die Tradition des Singens im Krankenhaus nicht fortgeführt wurde, das Adventskonzert ist seitdem ein fester Bestandteil im Kalender der Freien Sängervereinigung.

Nach einem kleinen "Umweg" über die St. Wolfgang Kirche in den 80er Jahren findet das bekannte und beliebte Adventskonzert der Freien Sängervereinigung nun bereits seit vielen Jahren in der Gnadenkapelle statt.
Ein besonderer Dank der Vorsitzenden galt auch Pfarrer Alexander Vogl, der die Gnadenkapelle jedes Jahr gerne wieder dem Chor zur Verfügung stellt.

Und so erlebten die Besucher unter der Leitung des Dirigenten Thomas Möller die Darbietung bekannter Stücke wie "Adiemus" von Karl Jenkins oder "Air" von Georg Friedrich Händel.
Das umfassende Repertoire der Sängerinnen und Sänger reichte von schwunghafter, stimmungsvoller Musik bis hin zu besinnlicher, getragener Literatur.
Dabei kam auch die neue Orgel, nach ihrer endgültigen Abnahme durch den Organisten Michael Roth, zum Einsatz.
Dieser präsentierte Stücke von Johann Sebastian Bach und Josef G. Rheinberger.
Unterstützung erhielten die Sängerinnen und Sänger durch die Solistin Johanna Herrmann.
Passend zum Programm des Abends sang sie "Wie lieblich ist der Boten Schrift" von Händel und der "Weihnachtsbaum" von J. Krohn.
Zwischen den Gesangsstücken des Chores schuf Thomas Möller für die Anwesenden mit einer Lesung eine passende adventliche Stimmung.

Und auch ein gemeinsames Singen der Freien Sängervereinigung und der Anwesenden stand auf dem Programm.
Zahlreich erklangen die Stimmen bei den Liedern "Süßer die Glocken nie klingen" und "Am Weihnachtsbaum die Lichter brennen" und trugen auch damit zu einer feierlichen Vorweihnachtsstimmung bei.
Am Ende des Konzertes wurde nicht an Applaus gespart und somit allen Mitwirkenden ein dickes Lob ihres Publikums zuteil.

Copyright: Foto und Artikel von Verena Scholze - da-imnetz.de

+ Weihnachtsfeier 2013

Weihnachtsfeier - Bericht da-imnetz.de

FSV-Feier mit Jubilarehrungen

Ein kunterbuntes Programm bot kürzlich die Freie Sängervereinigung Dieburg bei ihrer Weihnachtsfeier in der Römerhalle.
Vorsitzende Susanne Krimm, die alle Mitglieder und Gäste herzlich willkommen hieß, führte durch das vielseitige Programm.

Eröffnet wurde der Abend durch den Chor mit den Liedern "Still, Still, Still" von Heinrich Lemacher und "Es kam ein Engel" von Jan Vermulst. Die Stimmung aufgreifend, brachte Susanne Krimm die Gäste mit einer Weihnachtsgeschichte zum Schmunzeln, in der ein kleines Mädchen für den Weihnachtsmann brav ein Gedicht auswendig lernt, um ihre Geschenke zu bekommen.

Jana Zimmermann am Piano und Natalie Rill an der Violine verzauberten die Zuhörer mit einer Romanze von Beethoven in F-Dur.

Den Höhepunkt des Abends bildete die Ehrung der Jubilare, bei der Mitglieder für 25, 40, 50 und sogar 60 Jahre geehrt wurden.
Diese Treue und Unterstützung, sowohl durch passive als auch durch aktive Mitglieder ist für den Chor, der im letzen Jahr sowohl im Umbruch als auch im Neuaufbau war, sehr wichtig.

Zur Ehrung sang der Chor " Air" von Händel und " Signore delle cime" von Guiseppe de Marzi und zum Ende der Ehrungen den Vespergesang von Demetrius Bortniansky.

Geehrt wurden für 25 Jahre Mitgliedschaft Anita Hach, Heinrich Schröbel, sowie Rotraut und Albrecht Treusch.
Für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft wurde Maria Noe-Stoppek und für 50 Jahre passive Mitgliedschaft Josef Gebert geehrt.
Ebenfalls für 50 Jahre wurde Christa Knöll geehrt, die seit diesem Jahr wieder aktiv singt. Bereits 60 Jahre unterstützt Marga Krimm passiv den Verein und Gerhard Krimm ist ebensfalls seit 60 Jahren aktives Mitglied und singt im Tenor.

Gedankt wurde am Ende auch Jana Zimmermann und Natalie Rill für ihre jährlich musikalische Unterstützung bei der Weihnachtsfeier und Leon Möller, der den Chor bei verschiedenen Auftritten mit der Cajon erfolgreich begleitet hat.
Ein großes Lob gab es dann für Thomas Möller, der seit über einem Jahr als neuer Dirigent für die Freie Sängervereinigung agiert.

Alle Mitglieder und Interessierten sind am Freitag, 27. Dezember, eingeladen, an der Jahresabschlusswanderung teilzunehmen.
Diese beginnt um 15 Uhr in der Alten Mainzer Landstraße am Markt Lajos und führt über das Spießfeld nach Groß-Zimmern zur Gaststätte "Zum grünen Stern" in der Waldstraße.
Wer nicht mit wandern möchte, ist eingeladen gegen 17.30 direkt in die Gaststätte zu kommen.

Die nächste Singstunde im neuen Jahr findet am 7. Januar um 19 Uhr in der Römerhalle statt und dient der Vorbereitung des gemeinschaftlichen Konzerts mit Kathy Kelly am Freitag, 17. Januar.

Für diese Konzert gibt es noch Karten sowohl bei den bekannten Vorverkaufsstellen, als auch auf der Homepage FSV-Dieburg.de oder direkt bei der Vorsitzenden Susanne Krimm unter 0175-4045485.

Copyright: Artikel erschienen am 23.12.2013 @ da-imnetz.de

+ Konzert zum Martinsmarkt 2013

Martinsmarkt 2013

Klassik und Gegenwart vereint

Als echter Publikumsmagnet erwies sich auch in diesem Jahr der Martinsmarkt mit seinen vielen Ständen und dem abwechslungsreichen Programm. Die ereignisreichen Martinsmarkttage fanden am Sonntagabend mit einem Martinsmarkt Konzert in der Stadtpfarrkirche St. Peter und Paul einen krönenden und schönen Abschluss.

Die Mitglieder der Freien Sängervereinigung Dieburg boten den vielen Gästen ein musikalisches Feuerwerk der Extraklasse. Ein umfangreiches Programm aus kirchlichen und weltlichen Liedern verzauberte das Publikum.

Pfarrer Alexander Vogl lobte das große Engagement der Freien Sängervereinigung und freute sich über die vielen Konzertgäste an diesem Abend.


Klassiker und moderne Stücke, gewürzt mit instrumentaler Leichtigkeit. Unter der Leitung des Dirigenten Thomas Möller demonstrierte der gemischte Chor sein großartiges Können. Musikalisch wurde der Chor von der Trommelgruppe "NANJU FO" aus Langen unterstützt.

Gemeinsam brachten sie musikalisch die warme Sonne Afrikas in das herbstliche Dieburg. Der Organist Michael Roth begleitete den Chor auf der Orgel und entlockte in seinen Solostücken dem Instrument völlig neue Töne und Rhythmen.

Eine sehr gelungene Verbindung aus Klassik und Gegenwart. Passend zu den Musikstücken wurde das Innere der Kirche in verschiedene Lichtszenarien getaucht. Doch nicht nur Musikalisches, sondern auch Literarisches gab es an diesem Abend.

Vorstandsvorsitzende Susanne Krimm las eine selbstgeschriebene Vor-Weihnachtsgeschichte vor:

"Die kleine Jule wünscht sich die schönste Laterne der Welt von ihrem Vater. Der Papa ist sehr beschäftigt mit seiner Computerarbeit und räumt ihr nur wenig Zeit ein. Das ärgert sie sehr. Doch mit Hilfe der Geschichte von St. Martin und dessen Mantel kann Jule den Papa in ihren Bann ziehen. Gespannt lauscht er der Geschichte und denkt über das Teilen nach. Sofort ist die Arbeit zur Seite gelegt. Die Tochter und ihre schönste Laterne der Welt sind fortan ganz wichtig für den Vater. Weihnachten kann jetzt kommen."

Quelle: da-imnetz.de - Sebastian Kniza

+ Vorbericht Konzert zum Martinsmarkt

+ Kunst für alle Sinne

Kulturveranstaltung der Stadt Dieburg : Motto Kunst für all Sinne

Am Sonntag dem 27.10.2013 singt und musiziert Dieburg in der Römerhalle unter dem Motto "Kunst für alle Sinne."

Das restliche Dieburg hat die einmalige Gelegenheit, zuzuhören und sich verzaubern zu lassen. Der Magistrat der Stadt Dieburg
möchte mit dieser Veranstaltung das musikalische und künstlerisch bildende Geschehen in Dieburg stärker fördern.

Selbstverständlich ist auch die Freie Sängervereinigung Dieburg mit mehreren Liedern dabei und wird diese zwischen
12:30 und 13:00 Uhr auf der Bühne im großen Saal präsentieren.

Vor- und nach diesem Auftritt stellen wir den Verein an einem separaten Stand vor, beantworten alle Fragen und starten den Vorverkauf der Eintrittskarten zum Konzert
mit Kathy Kelly am 17.01.2014

Wir bedanken uns bereits jetzt für Ihren Besuch dieser Veranstaltung und Ihr Interesse an unserem Chor !

Wenn auch Sie einfach einmal "reinschnuppern" möchten, die Freie Sängervereinigung Dieburg trifft sich jeden Dienstag Abend
um 19:00 in der Römerhalle Dieburg zu den regelmäßigen Chorproben.

Tatkräftige Unterstützung bei der Vorbereitung unserer Auftritte

- 10.11.2013 Konzert zum Martinsmarkt in der St. Peter und Paul Kirche
- 08.12.2013 Adventskonzert in der Gnadenkapelle Dieburg
- 17.01.2014 Konzert mit Kathy Kelly in St. Wolfgang


ist jederzeit und herzlich Willkommen !

+ Offene Chorprobe - September

Offene Chorprobe

Am 28.09.2013 hat die Freie Sängervereinigung Dieburg die zweite offene Chorprobe in 2013 mit großem Erfolg ausgerichtet.

Im Rahmen dieser beiden - für alle Musikliebhaber offenen Probe - konnten mehrere neue Sängerinnen und Sänger begrüßt werden, die bereits während der Schnupperstunde voll in den Probenablauf integriert wurden.

Alle "Neuankömmlinge" waren mit viel Eifer bei der Sache, haben den Chor bereits nach wenigen Minuten tatkräftig unterstützt und freuen sich bereits auf die nächste Probe bei der Freien Sängervereinigung.

Wir begrüßen unsere neuen "Mitstreiter" ganz herzlich und bedanken uns für deren Courage "einfach mal so" und ganz spontan vorbeizuschauen !

Wenn auch Sie einfach einmal "reinschnuppern" und es unseren neuen Aktiven nachmachen möchten, die Freie Sängervereinigung Dieburg trifft sich jeden Dienstag Abend um 19:00 in der Römerhalle Dieburg zu den regelmäßigen Chorproben.

Tatkräftige Unterstützung bei der Vorbereitung unserer Auftritte

- 10.11.2013 Konzert zum Martinsmarkt in der St. Peter und Paul Kirche
- 08.12.2013 Adventskonzert in der Gnadenkapelle Dieburg
- 17.01.2014 Konzert mit Kathy Kelly in St. Wolfgang


ist jederzeit und herzlich Willkommen !

+ Halbtagesausflug Fulda

Barockstadt Fulda

Der diesjährige Halbtegesausflug führte uns am 29.06.2013 in die Barockstadt FULDA. Die Abfahrt fand - nach einer gelungenen Überraschung durch Oliver Schröbel der zum Sektumtrunk einlud - um 9:30 am Parkplatz "Auf der Leer" wie vorgesehen statt. Die Fahrt nach Fulda dauerte ca. 1 1/2 Stunden, sodass wir gegen 11:00 Uhr in der Nähe des Doms aussteigen konnten.

Die nicht ganz alltägliche Führung "Stein"-reich in Fulda hat die Erwartungen an einen mehr als spannenden und informativen Einblick in das Leben der Dombaumeisterein vollstens erfüllt ohne uns mit Zahlen, Daten und Fakten überladen zu werden. Nach Ende der Führung fanden sich alle Teilnehmer im Restaurant "Schwarzer Hahn" ein um nach der anstregenden Fahrt und Führung entsprechend gestärkt zu werden.

Nach einer ausgiebigen Mittagspause stand genug Zeit zur freien Verfügung um auf eigene Faust die wunderbare Altstadt, den Dom, das Schloss/den Schlossgarten, oder einfach nur die Altstadt beim Sitzen in einer der vielen Eisdielen zu genießen und das emsige Treiben zu beobachten.

Die Rückfahrt wurde um 16:00 angetreten, sodass wir gegen 17:30 wieder in Dieburg eingetroffen sind und den Nachmittag in der Römerhalle bei einem gemütlichen Glas Wein oder Bier ausklingen lassen konnten.

Quelle: Google Bilder: Fulda

+ Trapezteichfest 2013 - abgesagt

Trapezteichfest

AUFGRUND DER WETTERLAGE WURDE DAS ERSTE GEMEINSAM AUSGETRAGENE TRAPEZTEICHFEST VON 2013 AUF 2014 VERSCHOBEN !!!

Neuer Termin wird schnellstmöglich bekanntgegeben

Die Sängerlust und die Freie Sängervereinung werden in 2014 das Trapezteichfest im Schlossgarten zum erstem Mail gemeinsam und als gleichwertige Partner ausrichten. Die beiden Chöre und Vorstände haben sich zu diesem Schritt entschlossen, da es für einen Verein alleine, selbst bei einer solch einigermaßen übersichtlichen Veranstaltung, immer schwieriger wird, ausreichend viele Helfer zu aktivieren. Um so mehr hoffen wir auf Ihre tatkräftige Unterstützung, um das Fest zum Erfolg sowohl für die Besucher als auch für unsere Vereine werden zu lesen.

Wir haben uns um ein reichhaltiges Programm über diese beiden Tage bemüht, z.B ein vielseitiges Kinderprogramm mit Kinderschminken, Hüpfburg, ein Karaokewettbewerb mit attraktiven Preisen, Livemusik am Samstag Abend, ein Matineesingen am Sonntag sowie die Tour der Hoffnung.